(Was sagt ihr dazu?)

Hallo fuckmucs,

ich finde wir haben es zu sehr dem Zufall überlassen wie die Abende am Mi laufen. Das fällt mir nur deshalb auf weil der aktuelle Zustand sich für mich oft anstrengend anfühlt. Das ist meine persönliche Meinung, ich spreche damit nicht für andere…aber vielleicht geht es anderen ja auch so.

Es gibt aktuell immer 3 Phasen (an einem üblichen fuckmuc-Abend), wobei die letzte, die - für mich - wichtigste immer zu kurz kommt:

  1. Leute kommen rein (setzen sich an den Tisch), sollen sich eingeladen fühlen
  2. Leute bekommen eine Führung durch die Räume (um zu sehen was es alles für Möglichkeiten gibt), optional zusätzlich: wird sich in der Runde vorgestellt (Was findet wer interessant? Was hat wer heut Abend vor? etc.)
  3. Wir machen was (Flipdot, Blumenkasten, Noisemachine usw. oder besprechen irgendwas das uns weiterhilft.)

Ich finde dass die Phase 1 und 2 dazu dient dass Leute sich die neuen willkommen fühlen (Wir widmen ihnen Aufmerksamkeit, geben ihnen Starthilfe und Infos dazu was hier alles los ist etc.). Das ist wichtig. Der Part dauert aber meist zu lange, meist bis die Neuen gehen ca. 22uhr. Erst danach beginnt Phase 3.

Persönlich: kann ich dazu sagen dass mich der 1-2 Part krass anstrengt. Manchmal haben die Neuen mich so ausgefragt, dass ich um 22:00 einfach kaputt war: 3h neuen Leuten Fragen beantworten! Das pack ich nicht. Das will ich nicht. Dafür bin ich ich nicht da am Mi! Ich bin vor allem da um selber was zu machen.

Vorschlag: Wir lösen das durch einen Zeitplan wann was passiert. Und damit: teilen uns z.B. die Fragen der Neuen am Anfang gemeinsam und damit ist der Abend weniger anstrengend für alle.

Beispiel-Zeitplan (den veröffentlichen wir dann auch auf Kalinka, im muccc-wiki und überall dort wo unsere Termine halt angekündigt werden):

  • 19 Tür offen (z.B. Folie per Beamer an die Wand werfen (mit Basic Infos): “willkommen!, Getränke gibts im Matemat, Führung startet 19.15 hier”)
  • 19.15 Führung (wer zu spät kommt muss nächstes Mal zur Room-Tour kommen oder geht zum nächsten public-Di)
  • 20:00 Wir machen Sachen! Neue Leute, bitte eure Rechner mit! …und die Neuen können mitmachen oder wenn sie was machen wollen das niemand von uns macht (Lasercutter z.b.). Dann halten wir das fest und fragen ob das nächsten Monat wer mitmachen möchte oder man vermittelt nen Lasercutter-Startkurs oder trifft sich an einem anderen Tag extra für diesen Zweck wenn Leute wollen.

Oder anders rum gefragt:

Was wollt ihr am Mi? Warum seid ihr hier am Mi? Was wollt ihr machen am fuckmuc-Mi? Findet ihr das super so wie es ist am Mi? Gibts Handlungsbedarf weil was nervt am Mi?

Also: Ich will:

  • was schrauben, tippen etc. Was tun. Ich hab oft eigentlich keine Zeit am Mi und kann oft auch schlecht am Mi, komm aber trotzdem und will dann (neben: Neuen Leuten 'willkommen' zu sagen, weil ichs wichtig finde dass das passiert) auch ganz eigennützig selber was Spannendes getan haben. Aber: Wenn mich 3h Leute ausfragen kann ich quasi nix mehr tun…und bin völlig kaputt danach!
  • andere FLTI treffen die sich für Technik/IT interessieren oder da arbeiten, weil ich selten Kolleginnen habe und mir auffällt dass mir was fehlt und der Austausch und ihre Anwesenheit mir Spaß macht.

Plus:

  • Bei uns kommen viele Leute und dann nie wieder. Wenn sie bei etwas konkretem Mitmachen bleiben sie evtl auch…das ist Spekulation aber vielleicht stimmts. Ich finde übrigens die Leute die vorbeikommen und was machen wollen eh interessanter als jene die nur zum allgemeinen CCC-Fragen stellen vorbeikommen ;) Mich strengt es überhaupt nicht arg an mit Leuten über konkretes Zeug auf das sie und ich Bock haben zu reden…z.B. neulich übers Flipdot…oder mit ihnen zusammen was Neues zu entdecken…und der Zeitplan würde mir die Last nehmen den Personen die nicht aufhören mit allgemeinen CCC-Fragen individuell zu sagen dass ich ab einem gewissen Zeitraum einfach kaputt bin und nicht mehr weiter reden kann/mag, sondern es mir sehr viel einfacher machen zu sagen: ok, die erste halbe oder dreiviertel Stunde kümmern wir uns gemeinsam um die Neuen und dann ab 20 Uhr ist Werkeln angesagt und wer von ihnen mitmachen will kann das sehr gerne tun.
 
fuck-muc_public_howto.txt · Last modified: 2019/04/10 23:36 by wanda