Globuli der Propagandabot und zukünftiger Cocktailroboter

Der Einzug von Robotern in den Alltag ist nicht mehr aufzuhalten. Roboter erleichtern das Leben in vielen Bereichen und bieten maximale Flexibilität und ein erhebliches Einsparpotential für personalintensive, sich wiederholende Tätigkeiten .
Schon mal an einem Infostand gestanden und versucht Passanten oder Messebesuchern ein Thema nahezubringen?

Inspiriert von Little Brother (http://www.digiart21.org/art/little-brother) des Institute for Applied Autonomy habe wir vor ca. 4 Jahren Globuli enwickelt. Duch einen hochoptimierten Niedlichkeits-Nervigkeitsfaktor erreicht er mehr Publikum als jeder nicht-Roboter.

Modernste Sensorik und hochperfomante Hardware garantieren Interaktion auf höchstem Niveau. Universelle Schnittstellen und der modulare Aufbau ermöglichen eine flexible Weiterentwickung und die Erweiterbarkeit je nach Einsatzgebiet.

Bisherige Einsatzgebiete:
-Make Hannover (Freifunk Stand)
-Spamfilter Festival Hannover
-33C3 Freifunk Stand
-Artikel Hardware Hacks: https://shop.heise.de/katalog/bewegende-momente-dd4666

Aktuell besteht Globuli aus folgenden Komponenten:
Arduino Mega
9 Ultraschallsensoren
5 Servos: 1x kopf 2 x augen drehen 2x augen blinzenl
Rasperry Pi → Sound Output
Raspberry und Arduino kommunizieren miteinander über 3-Bus-System
Speech recognition (läuft grade nicht)
1 Bewegungsmelder (grade verloren gegangen)

Coming Up: Teilnahme an der http://roboexotica.at/

Dazu muss Globuli Cocktails mixen lernen + LEDs notwendig.
Mixen: durchsichtiger Schlauch + Pumpe
Münz-/Scheinerkennung
ggf. statt/und LEDs POV:

FUCK-muc Globuli T-Shirts notwendig

 
globuli.txt · Last modified: 2020/03/22 17:38 by andi0