Der Chaos Computer Club München e. V. (gegründet 1999) ist einer der regionalen Erfahrungsaustauschkreise des Cha- os Computer Clubs e. V. (CCC). Der CCC hat sich im Laufe der Zeit einen Namen gemacht, soziale Auswirkungen tech- nischer Entwicklungen anschaulich zu kommentieren und zu demonstrieren. Die Expertise des Clubs ist deshalb gefragt: für Bundesverfassungsgericht, Datenschutzgremien und Bund- estagskommissionen beteiligten sich Experten des CCC an Gutachten, Stellungnahmen, Vorträgen und Vorführungen. Neben der politischen Arbeit nutzen die Mitglieder des CCC ihre technische Kompetenz, um kulturelle und künstlerische Projek- te durchzuführen und zu fördern. Im Sinne der Maxime “Spaß am Gerät” wird vorhandene Technik unkonventionell einge- setzt, kreativ modifiziert oder ganz neue Hard- und Software entwickelt. Auf dieser Grundlage werden technische Kunstob- jekte, mediale Aktionen und interaktive Installationen realisiert. Alle Arbeit im CCC ist ehrenamtlich: Angefangen bei der Mit- gliederverwaltung und Pressearbeit, einzelne lokale und über- regionale technische und gesellschaftliche Projekte, bis hin zur Organisation und Durchführung von Tagungen und Kongressen findet alle Mitwirkung unbezahlt statt. Der seit Mitte der 80er Jahre jährlich stattfindende Chaos Communication Congress hat neuen Techniken und deren Auswirkungen auf Kunst, Kul- tur, Politik und Gesellschaft als inhaltliche Schwerpunkte und zog in den letzten Jahren bis zu viertausend Besucher an. Der Chaos Computer Club ist als “digital community” mit dem Prix Ars Electronica 2010 ausgezeichnet worden.

Mehr Informationen zum CCC: http://ccc.de

Die Spezialisierung des CCC München liegt im besonderen auf Projekten und Entwicklungen im Bereich Hardware und Elektronik. Das – durch Leihgaben und Spenden von Mit- gliedern – hervorragend ausgestattete Elektroniklabor mit Werkstatt in den Clubräumen in Giesing spricht für sich. Wie clubweit üblich, werden verschiedenste Themenbereiche bearbeitet: Die Spanne reicht von fliegenden und fahrenden Robotern über anonyme, bargeldlose Bezahlsysteme bis hin zur Vermittlung von Medienkompentenz bei Schülern und Lehrern in Zusammenarbeit mit den Münchner Hoch- schulen. Daneben findet eine stete Bildungsarbeit statt, im Rahmen von Vorträgen und Tagungen oder auch einfach nur im regelmäßigen Austausch und der gegenseitigen Un- terstützung der Mitglieder.

Mehr Informationen zum Münchner CCC: http://wiki.muc.ccc.de

  • wir.txt
  • Last modified: 2021/04/18 12:35
  • (external edit)